Und wenn dann was dazwischen kommt…

Lange Zeit lief es super bei mir! Irgendwie hat alles reibungslos funktioniert. Job, Wohnung, alles rund um meinen Umzug… Es lief schon fast zu gut und ich habe mich immer gefragt, wann der große Knall kommt. Da ist er….

Bei einer Routineuntersuchung wurde die Krankheit ‚Endometriose‘ festgestellt. Dies ist eine unheilbare Erbkrankheit, die Entzündungen und Zysten im Bauchraum, sowie an Gebärmutter, Eierstöcken usw. verursachen. Da ich nie Probleme hatte, keine Schmerzen oder ähnliches, traf mich diese Nachricht natürlich wie ein Schlag ins Gesicht. Insbesondere weil es erschwert ist mit dieser Diagnose Kinder zu bekommen.

Nach einer Nacht rumwälzen in meinem Bett und vielen Gedanken hatte ich ein Gespräch bei einem Endometriosespezialisten. Er hat mich ausführlich über die Krankheit informiert und mit mir das weitere Vorgehen geplant. Nächste Woche findet meine Operation statt, bei dem alle Endometrioseherde entfernt werden. Anschließend beginne ich sofort mit der Hormontherapie, um ein erneutes Wachsen der Endometriose zu verhindern. Kinder zu bekommen ist aber noch möglich. Auch wenn es unter Umständen vielleicht ein bisschen länger dauert. Ich sollte nur nicht mehr sooo lange warten…

Ich habe natürlich auch überlegt, ob ich das Projekt Schweden aufgeben soll, aber nach vielen Gesprächen in den letzten Tagen, sowohl mit den Ärzten, als auch mit Freunden und Familie weiß ich nun: das wäre einfach nur dumm. Ich habe so viel Kraft, Zeit und Energie in dieses Projekt gesteckt, das gebe ich nicht einfach so auf. Ich ziehe das jetzt durch. Ich brauche das auch. All das Negative werde ich in Deutschland lassen, um dann in Schweden komplett neu durchzustarten. Das wird gut!

Veröffentlicht von Anna

From Munich till Örnsköldsvik. The fabulous life at the swedisch High Coast!

2 Kommentare zu „Und wenn dann was dazwischen kommt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: