Hej! Hallå! Jag lära mig svenska!

Schwedisch für Anfänger…

„Ursäkta kan du hjälpa mig?“ das war mein erster Satz – auswendig gelernt bevor ich in den Urlaub geflogen bin und ja, bereits am Flughafen in Stockholm habe ich diesen Satz ausgesprochen. „Entschuldigung, kannst du mir helfen?“ Denn ich habe nicht das richtige Gate auf Anhieb gefunden. Ich hatte für den Urlaub auch diese Basis-Grundwortschatz-Vokabeln gelernt: „tack“, „hej”, ”hej då” usw. Das kam auch bei den Schweden relativ gut an. Generell finden die Schweden es sehr gut, wenn man sich für das Land ein wenig interessiert und zumindest versucht die Sprache zu sprechen. Die Einheimischen sind da sehr kulant und auch hilfsbereit, wenn man mal Hilfe braucht. 

Ich fand die Sprache von Anfang an total schön und bereits nach einer Stunde Wartezeit am Flughafen von Stockholm hatte ich beschlossen, schwedisch zu lernen. Auf dem Flug von Stockholm-Arlanda nach Örnsköldvik saßen dann zwei Herren vor mir, die ständig das Wort „flickvän“ gesagt haben. Für uns Deutsche natürlich irgendwie seltsam. In Övik angekommen habe ich dann meinen Bekannten gefragt was das denn heißt. Erst hat er mich seltsam angesehen, dann gelacht und dann gemeint, dass die zwei wohl über die „Freundin“ gesprochen haben. Spätestens da habe ich mich geärgert nichts verstanden zu haben. Ich hätte doch gern gehört, was so über die Freundin alles erzählt wurde 😉

Veröffentlicht von Anna

From Munich till Örnsköldsvik. The fabulous life at the swedisch High Coast!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: